Deine liberale Jugendorganisation in der Region Kassel.

Junge Liberale Kassel

Kreisvorstand Unsere Politik
Junge Liberale Kassel
logos
powered by Hessen-gwm-transparent-web FDP_Bund_Logo_Cyan_Magenta_Gelb_sRGB-klein
ueber-uns

Unser Verband

Die Jungen Liberalen Region Kassel sind entstanden aus den beiden Kreisverbänden Kassel-Stadt und Kassel-Land. Der Zusammenschluss der beiden Kreisverbände, der am 13. Dezember 2002 vollzogen wurde, stand unter dem Eindruck der Diskussion um eine Regionalreform in der Region Kassel.

Wir als Julis sind der erste gebietskörperschaftenübergreifende politische Verband in der Region und damit Vorreiter für eine Entwicklung hin zu einer gemeinsamen Verwaltungseinheit in Stadt und Landkreis Kassel, für die wir uns einsetzen.

Die Julis haben innerhalb der FDP-Verbände in Stadt und Landkreis Kassel den gemeinsamen Arbeitskreis „Regionalreform“ angeregt und maßgeblich an dem vorgelegten Konzept für eine Verwaltungsreform in der Region Kassel mitgearbeitet. Die liberalen politischen Kräfte in der Region Kassel verfügen dank der JuLis als einzige politische Kraft über ein schlüssiges und praktikables Konzept zur Fusion von Stadt und Landkreis Kassel, die die Zukunftschancen für die junge Generation maßgeblich befördert.

folge-uns

Folge uns

unsere-politik

Unsere Politik

Die Freiheit ist ein Gut, das alle andere Güter zu genießen erlaubt.

Charles de Secondat, Baron de la Brède et de Montesquieu (1689 - 1755), französischer Staatstheoretiker und Schriftsteller

Jeder Mensch muss die Freiheit haben, sein Leben in die Hand zu nehmen und sich selbst zu verwirklichen. Wir setzen uns für eine kommunale Politik ein, die dich nicht bevormundet, sondern stärkt. Unsere Politik ist geleitet von den Werten Verantwortung, Toleranz und Chancengerechtigkeit. Ausgeglichene kommunale Haushalte, die bestmögliche Bildung für alle Kinder und eine gute Infrastruktur sind unsere Ziele. Wir müssen jetzt die Grundlage für unsere Zukunft legen. Wir wollen helfen, diese zu gestalten.
Am 6. März ist Kommunalwahl. Nutze deine Stimme!

Bild: elbpresse.de CC BY-SA 4.0

bildung

Bildung

Bildung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Durch sie werden Chancengerechtigkeit und eine funktionierende Gesellschaft gewährleistet.
Kitas tragen dazu bei einen erfolgreichen Start ins Leben zu haben. Um Eltern zu entlasten und ihnen Berufe in Vollzeit zu ermöglichen, sollen ganztägige Betreuungsangebote an Grundschulen weiter gefördert werden.
Auch eine moderne Ausstattung der Schulen, inklusive zeitgemäßer Technik, ist in der heutigen Zeit unverzichtbar. Nur damit kann die bestmöglichste Bildung und Vorbereitung auf die Zukunft garantiert werden.
Damit die Schule Lern- und Lebensraum ist, soll die Schulsozialarbeit verstärkt gefördert wird.

mobilitaet

Mobilität

Insbesondere Jugendliche sind auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen. Um eine funktionierende und einzelfallgerechte Mobilität zu gewährleisten, setzen wir nicht auf eine Einheitslösung. Wir sehen die Lösung der Mobilitätsfrage viel mehr in einem Mix aus verschiedenen Verkehrsträgern, welches sowohl den Individualverkehr als auch den öffentlichen Verkehr umfasst. Wir lehnen daher ideologische Verbote wie Umweltzonen, ein stadtweites Tempo 30 und die künstliche Verengung von Straßen und Parkraum ab.

Mit der Anbindung an das Liniennetz fast aller großen Fernbusunternehmen erfährt der Standort Kassel eine große Aufwertung. Leider stößt die Stadt hier bereits jetzt an ihre Kapazitätsgrenzen. Wir fordern daher die Errichtung eines Busbahnhofes im Bereich des Auestadions. Damit wäre eine zentrale, den innerstädtischen Verkehr entlastende Haltestelle geschaffen.

Bild: Pedelecs CC BY-SA 3.0

start-upkassel

Kassel – Stadt für Gründer

Als Wirtschaftsstandort darf Kassel nicht nur auf bereits etablierte Firmen bauen. Ein wichtiger Part muss das gezielte Fördern von Gründungswilligen sein – nur so kann die Region dem steten Wandel standhalten. Möchte Kassel den Wettbewerb um die klugen Köpfe nicht verlieren und mehr Uni-Absolventen in der Stadt halten, so muss hierauf ein besonderer Wert gelegt werden!

Bei der Förderung von Gründern hat Kassel mit dem jüngst eröffneten Science Park bereits einen guten Grundstein gelegt. Dies reicht jedoch nicht aus, denn noch immer fehlt es vielen Start-Ups an der nötigen Infrastruktur. Was es also braucht, ist ein Ausbau der Kooperation zwischen der Uni und diesen Unternehmen sowie weitere Räumlichkeiten!

Viele Start-Ups scheitern bereits am Vorgang der Gründung selber. Hohe bürokratische Hürden erschweren den Eintritt in die Selbstständigkeit erheblich und nehmen Gründungswilligen den Mut, den wir in Kassel brauchen. Hier muss die Stadt Abhilfe schaffen, indem sie die Gründer mithilfe von „Gründerlotsen“ bei den Formalitäten unterstützt und sie darüberhinaus auch berät.

kommunale-finanzen-und-wirtschaft

Kommunale Finanzen und Wirtschaft

Wir Junge Liberale setzen uns für starke Kommunen ein. Wir wollen, dass Aufgaben von der niedrigsten Ebene durchgeführt werden und übergeordnete Verwaltungseinheiten den Kommunen einen politischen und finanziellen Handlungsspielraum lassen.

Die Haushaltslage wird jedoch nicht nur von der Lage und dem wirtschaftlichen Umfeld bestimmt. Hinzukommen noch weitere Faktoren wie die Folgekosten verfehlter Investitionen, wie zum Beispiel von Schwimmbädern, eine Überlastung durch zu viele, gutgemeinte freiwillige Aufgaben und zu hohen Durchführungsstandards.

Verantwortungsvolles Wirtschaften – gerade auch in Zeiten steigender Steuereinnahmen – bedeutet für uns auch der grundsätzliche Verzicht auf neue Schulden. Wir fordern Stadt und Landkreis daher auf, die ihnen auferlegte Schuldenbremse einzuhalten!

asylpolitik

Asylpolitik

Die Möglichkeit, Asyl in Deutschland zu beantragen, ist eines der fundamentalsten Rechte unserer Gesellschaft und darf unter keinen Umständen in Frage gestellt werden. Um aber Ressentiments und Unsicherheiten gegenüber Menschen zuvorzukommen, die vor den Bedrohungen in ihrer Heimat flüchten, soll die Bevölkerung über zukünftige Pläne der Kommune aufgeklärt werden, um mit der steigenden Anzahl von Flüchtlingen umgehen zu können.

Wer nach Deutschland kommt, soll die Möglichkeit erhalten seinen Teil beitragen zu können. Um dies zu ermöglichen, wollen wir Asylbewerbern bei ihren Bemühungen unterstützen. Dazu gehören sowohl die Möglichkeit an freiwilligen Deutschkursen teilzunehmen als auch das Angebot von Intensivklassen für jugendliche Asylbewerber. Zudem muss diesen die Möglichkeit gegeben werden am Arbeitsleben teilzuhaben.

Lösungsansätze wie die Unterbringung von Flüchtlingen in Familien befürworten wir ausdrücklich und Freiwillige, die einen Platz in ihrem Zuhause anbieten, sollen von den Kommunen in ihrem Engagement betreut und finanziell unterstützt werden.

Bild: Mstyslav Chernov CC 4.0

kreisvorstand

Kreisvorstand

Das ist unser im September 2015 gewählter Kreisvorstand.

Lars Walter

Lars Walter

Vorsitzender

Lars ist seit 2013 Mitglied der Jungen Liberalen und Vorsitzender in Kassel seit Oktober 2014.

Dursun Letzner

Dursun Letzner

stellv. Vorsitzender für Finanzen

Dursun trat den Julis 2013 bei und fungiert seit 2014 als Schatzmeister.

Raphael Seitz

Raphael Seitz

stellv. Vorsitzender für Orga

Raphael kandidiert für die Kommunalwahl auf Listenplatz 9 der FDP in der Stadt Kassel.

Bernhard Wiegartz

Bernhard Wiegartz

stellv. Vorsitzender für Programmatik

Bernhard ist seit 2015 Mitglied und bringt sich im Vorstand als Programmatiker ein.

Lars Walter

Lars Walter

Vorsitzender

Lars ist seit 2013 Mitglied der Jungen Liberalen und Vorsitzender in Kassel seit Oktober 2014.

Dursun Letzner

Dursun Letzner

stellv. Vorsitzender für Finanzen

Dursun trat den Julis 2013 bei und fungiert seit 2014 als Schatzmeister.

Raphael Seitz

Raphael Seitz

stellv. Vorsitzender für Orga

Raphael kandidiert für die Kommunalwahl auf Listenplatz 9 der FDP in der Stadt Kassel.

Bernhard Wiegartz

Bernhard Wiegartz

stellv. Vorsitzender für Programmatik

Bernhard ist seit 2015 Mitglied und bringt sich im Vorstand als Programmatiker ein.

appell

Appell

kontakt

Kontakt

Fragen? Anregungen? Schreib uns!

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Deine Nachricht für uns